Bagger erhielten neuen Multifunktionsjoystick

GEEL/BELGIEN (ABZ). – Die Zahlreichen Detailverbesserungen der neuen Generation 7 A zeigen nach Angaben von Hyundai, dass man bei dem Unternehmen in engem Kontakt mit den Kunden Optimierungspotenziale erschließen und bewährte Maschinen noch besser machen kann. Bagger und Radlader verfügen über moderne Motoren, die der Abgasemissions-Richtlinie Tier 3 entsprechen. Gleichzeitig wurde auf Common-Rail-Technik umgestellt, die bekannt ist für ihren ruhigen Lauf und reduzierte Geräuschwerte. In Neumünster werden ein 21-t-Raupenbagger, ein 14-t-Mobilbagger, Minibagger auf Raupen und Rädern sowie ein 2,7-m³-Radlader gezeigt (Stand F-Nord-1497, Flensburger Straße/Hannoversche Straße).

Die Bagger erhielten einen neuen Multifunktions-Joystick. So lassen sich nun auch weitere frei wählbare Funktionen bequem vom Bedienhebel aus steuern. Dabei erfolgt die Steuerung nicht proportional, sondern als Ein- oder Ausschalten einer zusätzlichen Funktion, beispielsweise für Anbaugeräte wie Schwenktraktoren, Hydraulikhämmer oder Betonzangen. Ein Umgreifen entfällt, die Aufmerksamkeit bleibt ganz auf die Arbeitsbewegungen gerichtet. Auch der Bildschirm wurde völlig neu gestaltet. Die Informationen werden nun graphisch dargestellt und sind schneller zu erfassen. Das benutzergeführte Menü informiert über anstehende Serviceintervalle.

Auch bei den Radladern wurde der Steuerhebel neu gestaltet und um weitere Funktionen ergänzt. Damit der Fahrer möglichst wenig umgreifen muss, lässt sich auf Knopfdruck zwischen Vorwärts- und Rückwärtsfahrt umschalten. Mit einem anderen Knopf wird die Kick-Down-Funktion aktiviert, die zusätzliche Kraft beim Fahren freisetzt. Der neue Automatikmodus „Light“ senkt die Schaltzeiten laut Hersteller um 20 Prozent, reduziert dadurch den Kraftstoffverbrauch und ermöglicht ein effektiveres Arbeiten.

Auch bei den Radladern wurde ein neuer graphischer Monitor mit benutzerdefiniertem Menü in die Anzeigentafel integriert, Optional kann außerdem das bild aus einer Rückfahrkamera auf dem Bildschirm wiedergegeben werden. Eine Besonderheit ist das neue Kühlgebläse, das in beide Richtungen drehen kann. Beim normalen Kühlbetrieb rechtsdrehend, kann der Ventilator zu Wartungszwecken auf linksdrehend umgeschaltet werden. Dadurch wird Schmutz aus den Lüftungsschlitzen herausgezogen und der Kühler gereinigt.

Check Also

Gebrauchte Baumaschinen

Gebrauchte Baumaschinen   Günstig Baumaschinen gebraucht kaufen siehe hier PDF Anzeigen zu diversen Maschinen rund …